19.10.
Mi 11:00
Wallraf
Führung

de Coter. Zersägt, zerteilt, zerstreut

Kunst+Kind. Mit Baby ins Wallraf

19.10.
Mi 11:00
Wallraf Führung
→ Zur Veranstaltung anmelden

5,- Euro für Mitglieder der freunde / 10,- Euro für Gäste
Teilnahmebestätigung ca. 1 Woche vorher

mit Matthias Busmann

In der Sammlung des Wallraf befindet sich in der 1. Etage eine auf 1510 datierte szenenreiche Tafel des flämischen Malers Coljin de Coter. Die mit „Fragment des Weltgerichts“ betitelte Darstellung lässt es an Eindeutigkeiten nicht fehlen: Teufel und Dämonen bemächtigen sich der Armen Seelen. Wie aber kommt es zu der Bezeichnung Fragment? Was ist das Schicksal, wie ist die Herkunft und die Geschichte dieser so eng mit Köln und dem Museum verbundenen Tafel? Der Kunsthistoriker Matthias Busmann gibt Aufschluss über die Methoden der Kunstsammler des frühen 19. Jahrhunderts in Köln.

 

KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen!
In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner*innen abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor.
Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei!
Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

KUNST+KIND wird gefördert durch die q.beyond AG!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Du nicht fotografiert werden möchtest, sprich uns bitte direkt an oder erhebe nachträglich Einspruch via Mail an: familie@kunstfreunde.koeln

Bildcredits

Colijn de Coter, Fragment des Weltgerichts: Die Verdammten (Detail), um 1500-1510
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Inv.-Nr. WRM 0524, Foto: Rheinisches Bildarchiv, rba_c001147