08.06.
Di 19:00
Museum Ludwig
KunstBewusst, Vortrag

*WIRD VERSCHOBEN* Die Julia Stoschek Collection: Medienkunst sammeln im 21. Jahrhundert

Julia Stoschek

Aufgrund der aktuellen Regularien der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zur Eindämmung des Coronoavirus (COVID-19) muss diese Veranstaltung leider verschoben werden. Wir bemühen uns um einen Alternativtermin (voraussichtlich auf einen Termin im August/September 2021) und geben diesen hier auf der Website, auf unseren Social Media-Kanälen Facebook und Instagram sowie im Newsletter bekannt.

Julia Stoschek hat eine der weltweit größten Privatsammlungen für zeitbasierte Kunst. 2002 gründete sie die JULIA STOSCHEK COLLECTION mit Fokus auf Werken aus den Bereichen Video, Film und Digitalkunst von internationalen Künstler*innen seit den 1960er Jahren. Seit 2007 ist die Sammlung durch Einzel- und Gruppenausstellungen in Düsseldorf für die Öffentlichkeit zugänglich. 2016 eröffnete ein zweites Ausstellungshaus in Berlin Mitte. Neben ihrer Tätigkeit als Sammlerin, unterstützt Julia Stoschek Institutionen, Künstler*innen und Wissenschaftler*innen bei der Realisierung von Projekten im Bereich zeitbasierter Kunst und engagiert sich in Gremien internationaler Institutionen. Sie ist unter anderem im Vorstand des KW Institute for Contemporary Art, Berlin, Mitglied des Board of Trustees am MOCA, Los Angeles, in der Ankaufskommission der Kunstsammlung NRW, Düsseldorf, und Teil des Performance Committee des Whitney Museum of Modern Art, New York.

Bildcredits

Foto: Peter Rigaud