07.10.
Do 12:30
Museum Ludwig
Führung

Kienholz. Fake News?

Kunst+Pause im Ludwig

07.10.
Do 12:30
Museum Ludwig Führung
→ Zur Veranstaltung anmelden

Teilnahme nur mit 3 G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet). Bei hoher Nachfrage werden Mitglieder bevorzugt. Teilnahmebestätigung erfolgt ca. 1 Woche vorher per E-Mail.

5,- Euro für Mitglieder der freunde / 8,- Euro für Gäste
inklusive Lunchtüte!

mit Peter Rockenbach

Das „Portable War Memorial“ von Kienholz aus dem Jahr 1968 verweist auf ein historisches Ereignis während des Zweiten Weltkriegs – die Eroberung der Insel Iwo Jima im Pazifik durch amerikanische Soldaten. Doch anders als bei dem monumentalen Kriegerdenkmal in Arlington/USA, welches diesen Moment des Triumphes im Krieg gegen Japan heroisierend darstellt, zeigen sich bei Kienholz etliche kritische Aspekte. Gemeinsam mit Peter Rockenbach wollen wir der Kritik des Künstlers nachgehen und daneben weitere interessante Details des sicherlich hochaktuellen Werks ergründen.

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat stellen wir um 12:30 Uhr Highlights aus dem Museum Ludwig und dem Wallraf vor: Ein berühmter Kunstschaffender oder ein bekanntes Bild sorgen im Mix mit einem aktuellen Thema für 30 Minuten Tapetenwechsel. Also, einfach anmelden und eine kleine Auszeit vom Joballtag genießen! Im Anschluss gibt es dann noch eine leckere Lunchtüte.

job&kunstfreunde richtet sich an alle jungen Berufstätigen zwischen 28 und 45 Jahren, die durch Führungen oder in Künstler*innengesprächen, bei Sammler*innenbesuchen sowie Kurator*innenführungen den Kopf vom Stress befreien und mit neuen Ideen füttern möchten! Unser Programm ist außergewöhnlich und öffnet Euch so manche Tür der Kölner Kunst- und Kulturszene!

job&kunstfreunde wird gesponsert von Viega!

Bildcredits

Detail: Raising the Flag on Iwo Jima, Foto: Joe Rosenthal