23.09.
Do 17:00
Wallraf, Stiftersaal
Crossover, Führung, Vortrag

Kunst trifft Uni meets KunstBewusst

Der Genter Altar & die Werkstatt van Eycks

→ Zur Veranstaltung anmelden

Teilnahme nur mit 3 G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet).

 

Welche Geheimnisse birgt mittelalterliche Malerei? Wir gehen diesem Rätsel auf die Spur und lassen Restauratorinnen und Kunsthistorikerinnen offenbaren, was Skurriles, Unerwartetes oder gar Böses hinter den Farbschichten der Werke ruht.

 

Kunst trifft Uni

Los geht es um 17.00 Uhr unter dem Thema „Geheimnisse der Maler im Mittelalter! Führungen durch die mittelalterliche Sammlung des Wallraf“ mit exklusiven Einblicken zu Werken des 15. Jahrhunderts mit Theresa Neuhoff vom Cologne Institute of Conservation Sciences (TH Köln), Kathrin Borgers vom Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln und Iris Schaefer, Leiterin der Abteilung Kunsttechnologie und Restaurierung des Wallraf, für alle jungenkunstfreunde-Mitglieder (und diejenigen, die es noch werden wollen). Danach finden wir uns bei einem Get-Together mit den Referentinnen im Stiftersaal des Museums bei belgischen Snacks und Bier zusammen.

 

meets KunstBewust

Ab 19.00 Uhr geht es weiter mit dem KunstBewust Vortrag von Till Holger Borchert (Direktor der Museen Brügge) zum Thema „Der Genter Altar & die Werkstatt Van Eycks“.

Zu den großen ungelösten Problemen der Kunstgeschichte zählt die Frage, welchem der beiden Brüder Van Eyck welcher Anteil an der Ausführung des Genter Altares zukommt. Die zwischen 2012 und 2020 erfolgte Teilrestaurierung des Retabels bietet diesbezüglich neue Einsichten, die für die Frage des Entstehungsprozesses und damit für die Frage der Autorschaft von Interesse sind. Der Vortrag rekonstruiert aufgrund von schriftlichen und visuellen Quellen die Werkstattpraxis von Jan und Hubert van Eyck.

Hier gibt es mehr Infos zum Vortrag >>

Bitte denkt an Euren Mund-und-Nasenschutz. Wir freuen uns auf Euch! Das Team der Freunde & jungenkunstfreunde

 

 

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Visitflanders statt.

Bildcredits

Jan van Eyck, Genter Altar, 1432, Öl auf Holz, Sint Baafs Kathedraal, Ausschnitt mit Lamm Gottes nach der Restaurierung, ©www.lukasweb.be – Art in Flanders, Foto: KIKIRPA.