16.09.
Do 18:00
Wallraf
Crossover, Führung, Kunstspäti

Kunstspäti. Unter die Haut

Wir BAROCKen das Wallraf

Teilnahme nur mit 3 G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet).

Bei diesem Kunstspäti nehmen wir die spannende und kontrastreiche Epoche des Barock genauer unter die Lupe. Im Zentrum unseres Spätiprogramms steht die neue Jahrespräsentation des Wallraf „Unter die Haut. Der ergreifende Naturalismus des spanischen Barock“. Diese widmet sich den drei großen Stars: den Malern Ribera, Zurbarán und Murillo. Neben Werken der eigenen Sammlung sind auch hochkarätige Leihgaben aus dem Museo de Bellas Artes in Sevilla, der Gemäldegalerie Berlin, dem Arp-Museum Remagen und der Sammlung Colomer in Madrid zu sehen.

Wie der Ausstellungstitel bereits verspricht, geht die ausdrucksstarke und naturalistische Malerei dieser spanischen Künstler vielen Betrachter*innen „Unter die Haut“. Das spanische Siglo de Oro wird hier in seiner Vielfältigkeit präsentiert. Bei unserer Reise durch das Goldene Zeitalter wollen wir ferner auch einen Blick über die Grenzen Spaniens in die anderen europäischen Länder werfen. Wie entwickelte sich die Kunst und die Malerei in der Epoche des 17. Jahrhunderts etwa in den Niederladen oder Flandern? Dieser und vielen anderen Fragen können wir bei verschiedenen Kurzführungen durch die Barocksäle des Wallraf nachgehen.

Freut Euch auf ein abwechslungsreiches Führungsprogramm, musikalische Unterhaltung und ein kühles Getränk im Foyer. Außerdem werden Karten für das Schauspiel Köln verlost.

Lasst uns zusammen das Wallraf BAROCKen!

Das Programm:
18:30 Führung „Alles geritzt? Die druckgraphische Kunst“ mit Melanie Lindner, Papierrestauratorin am Wallraf (ca. 20 Min.)
***
18:30 Führung „Copy and Paste – Entdeckungen im Zuge der Restaurierung von Murillos Gemälde Alte Frau und Junge“ mit Caroline von Saint-George, Gemälderestauratorin am Wallraf (ca. 20 Min.)
***
19:00 Führung „Willkommen im Club – Neuerwerbungen der freunde“ mit Dr. Marcus Dekiert, Direktor des Wallraf (ca. 20 Min.)
***
19:00 Führung „Hautnah – Einblicke in die Restaurierung des Gemäldes Paulus Eremita von Jusepe de Ribera“ mit Jenny Annika Nieberle, Restauratorin (ca. 20 Min.)
***
19:30 Live-Musik im Foyer – Flamenco Gitarrenduo Merlin Grote und Tobias Nass (ca. 20 Min.)
***
20:00 Führung „Den alten Glanz hervorholen – Restaurierung einer barocken Neuerwerbung“ mit Ilka Meyer-Stork, Restauratorin (ca. 20 Min.)
***
20:00 Führung „Barocke Stillleben – Bilder zum Genießen und Nachdenken“ mit Dr. Susanne Rauprich, Kunsthistorikerin (ca. 20 Min.)
***
20:30 Führung „Unter die Haut – Highlights der Ausstellung“ mit Dr. Anja Sevcik, Kuratorin der Ausstellung „Unter die Haut“ und Leiterin der Barockabteilung am Wallraf (ca. 20 Min.)
***
20:30 Führung „Ziemlich barocke Freunde – Rubens Selbstbildnis“ mit Matthias Busmann, Kunsthistoriker (ca. 20 Min.)
***
21:00 Live-Musik im Foyer – Flamenco Gitarrenduo Merlin Grote und Tobias Nass (ca. 20 Min.)

Bildcredits

Grafische Dekonstruktion für die Bewerbung des Kunstspätis, 16.09.2021 im Wallraf-Richartz-Museum. Bildausschnitt: Jusepe de Ribera, Jakobus der Ältere, Detail, 1634, Öl auf Leinwand, Museo de Bellas Artes Sevilla.