02.11.
Di 19:00
Museum Ludwig, Kinosaal
KunstBewusst, Vortrag

Lene Berg: Stalin by Picasso or Portrait of a Woman with Moustache

Lene Berg und Prof. Lilian Haberer

Film von Lene Berg (2008, 30 Min., engl. OV) und anschließendes Gespräch mit Prof. Lilian Haberer und Filmemacherin Lene Berg.

1953. Stalin stirbt, und auf der Titelseite der linken Zeitung Les Lettres françaises erscheint sein Porträt, gezeichnet von Pablo Picasso, seit 1944 Mitglied der Kommunistischen Partei. Das Bild wird allseits verabscheut. Den Bürgerlichen missfällt, dass Picasso den kommunistischen Staatenlenker ehrt. Den Kommunisten, dass er ihn nicht als Staatenlenker ehrt. Ist ihnen Picassos Stalin zu jung? Zu weich, zu feminin? Die norwegische Künstlerin Lene Berg geht in ihrer Filmcollage dem Fall nach. Wir sprechen mit ihr über das Bild, über den Ärger, den es Picasso einbrachte und Jahrzehnte später auch Berg: Ein Außenbanner mit dem Motiv durfte sie 2008 in Oslo nicht aufhängen, in New York wurde das Banner nach zwei Tagen entfernt.

Lene Berg, geboren 1965 in Oslo, Norwegen, studierte Film am Dramatiska Institutet (Fachhochschule für Film, Radio, Fernsehen und Theater) in Stockholm. 1997 führte sie Regie für den Spielfilm ‚En Kvinnas Huvud‘ (‚A Woman’s Head‘) und arbeitet seitdem als Filmemacherin und Künstlerin in Berlin und Oslo. Ihre Mixed-Media-Arbeiten und Installationen wurden in Galerien, Museen und im öffentlichen Raum ausgestellt und sie hat eine Vielzahl an Kurzfilmen sowie zwei weitere Spielfilme produziert.

• Lilian Haberer ist Professorin für Kunstwissenschaft mit erweitertem Materialbegriff an der Kunsthochschule für Medien in Köln (KHM).