18.11.
Mi 11:00
Museum Ludwig
Führung

Rauschenberg. Gap Between Art & Life

Kunst+Kind. Mit Baby ins Museum Ludwig

→ Zur Veranstaltung anmelden

Wegen der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wird die Gruppengröße auf maximal 10 Erwachsene beschränkt sein. Bitte nur die Erwachsenen anmelden, nicht die Babys.

5,- Euro für Mitglieder der Freunde / 10,- Euro für Gäste
Teilnahmebestätigung ca. 1 Woche vorher

mit Katja Zakharova

Der 1925 in Texas geborene Maler, Fotograf und Objektkünstler Robert Rauschenberg war ein bedeutender Vertreter der amerikanischen Nachkriegsavantgarde. Seine Arbeiten wie auch die Werke seines Freundes und Kollegen Jasper Johns galten als Vorläufer der Pop Art, weil sie sowohl kommerzielle als auch typisch amerikanische Objekte sowie Bildsprache benutzten. Bekannt wurde Rauschenberg durch seine Combines: eine Mischform aus Skulptur und Gemälde. Mit diesen Collagen durchbrach er die Zweidimensionalität der Leinwand. Dafür nutzte er oft auch abstruse Dinge wie gewöhnlichen Müll oder ausgestopfte Tiere. Seine Arbeiten bezeichnete er oft als „in the gap between art and life“. Bei dieser Führung wollen wir gemeinsam der Frage nachgehen, ob es Rauschenberg gelungen ist, diese „Lücke“ zwischen Kunst und Realität zu schließen.

 

KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen!
In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor.
Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei!
Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

KUNST+KIND wird gefördert durch die QSC AG!