27.01.
Do 19:00
Wallraf, Stiftersaal
Crossover, KunstBewusst, Performance, Sonderausstellungen

Spanischer Barock: Konzert & Lesung

NeoBarock & Anja K. Sevcik

Konzert von NeoBarock anlässlich der Ausstellung „Unter die Haut. Der ergreifende Naturalismus des Spanischen Barock“

Das international renommierte Kölner Ensemble NeoBarock ist den Besuchern des Wallraf bereits durch zwei Konzerte der Reihe “Klingende Bilder – Gemalte Musik” bekannt. Im Rahmen von KunstBewusst gibt NeoBarock nun ein Konzert zur aktuellen Ausstellung „Unter die Haut – Der ergreifende Naturalismus des spanischen Barock“.

Mit Werken von José de Torres, Antonio Soler, Pedro Lopes Nogueira u. a. wird dem Verhältnis zwischen Musik und Bildender Kunst nachgehört und –geschaut. Ebenfalls wieder dabei sein wird PhDr. Anja K. Sevcik, Leiterin der Barockabteilung und Kuratorin der Ausstellung, die mit zeitgenössischen Texten und Gemälden die spanische Barockmalerei erlebbar macht. Ein Abend mit spanischer Kunst für alle Sinne, der wahrlich unter die Haut geht.

Eintritt: Mitglieder kostenfrei, Gäste: 4€ (2€ ermäßigt). Keine Voranmeldung notwendig!

SPANIEN

zwischen Madrid und El Escorial


José de Torres                            Afectos amantes
(1670–1738)                                     Cantata für Sopran, 2 Violinen und Basso continuo

Padre Antonio Soler                 Fandango
(1729–1783)

 

VON SPANIEN IN DIE WELT

Rom, spanische Niederlande, Portugal


Carlo Ambrogio Lonati               Hor ch’ho sentito
(1645–1715)                                          für Sopran und Cembalo

Jan Pieterszoon Sweelinck        Pavana Hispanica
(1562–1621)                                           für Cembalo

Pedro Lopes Nogueira                 Folias
(1686–1770)                                          für Violine und Basso continuo

 

Königreich NEAPEL

zwischen religiösem Glauben und Kastraten Superstars


Alessandro Scarlatti                      Cuius animam gementem
(1660–1725)                                            Moderato e dolce für Sopran 2 Violinen und Basso continuo aus Stabat mater

Ascanio Mayone                               Ancidetemi pur
(1570–1627)                                             für Cembalo

Nicola Porpora                                  Alto Giove, Aria de Polifemo
(1686–1768)                                             für Sopran, Streicher und Basso continuo


Carly Power – Sopran

Maren Ries & Wen-Chun Lin – Barockviolinen

Ariane Spiegel – Barockvioloncello

Michael Dücker – Laute und spanische Gitarre

Stanislav Gres – Cembalo