22.03.
Mi 11:00
Unterwegs
Reisen + Exkursionen

Stadtspaziergang: Zwischen Englischer Siedlung, Flora und Zitronenpresse

Thomas van Nies M.A.

→ Zur Veranstaltung anmelden

Riehl entstand seit der Mitte des 19. Jahrhundert als stark durchgrüntes Wohnviertel nördlich der Altstadt. 1860 wurde als größter Grünbereich der Zoo geschaffen, es folgten die Flora als Parkanlage und der Botanische Garten, um den sich ein Villenviertel entwickelte. In Rheinnähe entstand als Vergnügungszentrum die sogenannte „Goldene Ecke“ – öffentliche Gärten, Restaurationen und Schießbuden. Die berühmte „Zitronenpresse“ von Dominikus Böhm, die Naumannsiedlung und viel Ruhe bestimmen das sehenswerte Ortsbild, dessen verschiedene Siedlungen einen planerischen Schwerpunkt bildeten. All dies wollen wir im gemeinsamen Rundgang besichtigen.

Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein.

Mit Thomas van Nies M.A.

Kosten: 21€ p.P.

Bildcredits

Historische Postkarte von um 1919 bis 1926: Britische Besatzungssoldaten vor Gebäuden der Kaserne Boltensternstraße in Köln-Riehl. Die Karte ist auf englisch beschriftet mit „Barracks Cologne-Riehl, Souvenir Cologne“. © Joachim Brokmeier (Sammlung Brokmeier)