Crossover: Webinare & Workshops

Unsere Veranstaltungen sind in den meisten Fällen auf die Zielgruppenbedürfnisse der jeweiligen Initiativen (familie&kunstfreunde, jungekunstfreunde, job&kunstfreunde, Arbeitskreis) zugeschnitten, um Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen zu ermöglichen, Gleichaltrige und Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen anzutreffen. Da wir aber wissen, dass sich so manche Interessen gleichen, reagieren wir in sogenannten „Crossover-Veranstaltungen“ gerne darauf und arbeiten innerhalb der Projektleitungen der unterschiedlichen Initiativen in Kooperationen zusammen. So entstehen ebenso interdisziplinär angelegte Events, um Kunst & Kultur in Köln gemeinsam, abseits von Altersbeschränkungen, Branchen, Ausbildungsgraden und Budgets, entdecken zu können.

Was Euch erwartet? Spannende Einblicke in Künstler*innen-Ateliers, Besuche bei Sammler*innen, gemeinsame Kino-Abende (Filme mit kunsthistorischem Schwerpunkt innerhalb der „Painting Movies“-Reihe), Stadtspaziergänge mit Führungen (innerhalb der „Kulturspur“-Reihe), Gespräche mit Expert*innen (innerhalb der „Kunst trifft Uni“-Reihe) oder Performance-Viewings (z.B. innerhalb der „Art meets Music“-Reihe).

Wichtig: Das Angebot der Crossover-Events wird nach Möglichkeit gestaltet und dient genau dem Zweck, die Zielgruppen der Initiativen zu mischen.

  1. 01.09.

    Paul Signac, Der Hafen von Concarneau, um 1925, Detail, Öl auf Leinwand, 53 x 73 cm, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Inv.-Nr. Dep. 0656 FC, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_c021825

    Anmeldefunktion wird ca. 4 Wochen vor Veranstaltung freigeschaltet. Zusagen erfolgen per E-Mail ca. 5 Tage vor dem Workshop. Kosten: 10 € für Mitglieder der freunde / 17 € für Gäste (zuzüglich Museumseintritt) Dauer: ca. 2 – 2,5 Std. mit Prof.in Dr. Eva-Maria Rottlaender & Nicole Wiehl Mehr noch als Worte eröffnen Bilder die Möglichkeit, Emotionen, Erinnerungen und innere Welten in uns zu berühren. Bilder bieten dadurch die Möglichkeit, den Geist zu beruhigen und in Kontakt zu sich selbst zu kommen. Innerhalb der Achtsamkeitspraxis ist dies ein zentrales Moment, um in Bewusstheit und in Kongruenz mit sich selbst durchs Leben gehen zu können und einen Moment der Stille zu genießen. Wir laden Euch in diesem Workshop ein, durch angeleitete Kurzmeditationen und eine gemeinsame assoziative Bildbetrachtung innezuhalten und eine kleine Standortbestimmung Deiner Selbst vorzunehmen: Wie geht es mir gerade? Was bewegt mich? Worum kreisen aktuell meine Gedanken? Dabei bietet die Begegnung mit Dir selbst und anderen an Kunst interessierten Menschen die Möglichkeit, mit Dir selbst und mit anderen in Kontakt zu kommen.   Zu den Referent*innen: Prof.in Dr. Eva-Maria Rottlaender ist Professorin für Pädagogik und Soziale Arbeit an der FOM Hochschule in Köln mit den Arbeitsschwerpunkten Beratung & Begleitung, psychologische Gesprächsführung, Gender und Queer Studies. Freiberuflich ist sie im Bereich Coaching, Moderation und Beratung tätig. Nicole Wiehl, MBA International Management, war 20 Jahre im Strategischen Management tätig, unter anderem für Headspace. Sie ist Inhaberin eines Yoga Studios und Yoga- und Achtsamkeitstrainerin, freie Lehrbeauftragte für Strategisches Management und Marketing und freiberuflich tätig im Bereich Coaching und Paartherapie.   job&kunstfreunde richtet sich an alle jungen Berufstätigen zwischen 28 und 50 Jahren, die durch Führungen oder in Künstler*innengesprächen, bei Sammler*innenbesuchen sowie Kurator*innenführungen den Kopf vom Stress befreien und mit neuen Ideen füttern möchten! Unser Programm ist außergewöhnlich und öffnet Euch so manche Tür der Kölner Kunst- und Kulturszene! job&kunstfreunde wird gesponsert von Viega! Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Du nicht fotografiert werden möchtest, sprich uns bitte direkt an oder erhebe nachträglich Einspruch via Mail an: job@kunstfreunde.koeln
Bildcredits

Anordnung kann variieren!

Foto: Kunstspäti, Museum Ludwig, Köln, 16.05.2019, Fotograf: Christian Weeke // Painting Movies, Programmflyer, 2021-2022 // Führung im Wallraf-Richartz-Museum, 2019