Crossover-Führungen, -Performances, – Seminare & -Workshops

Unsere Veranstaltungen sind in den meisten Fällen auf die Zielgruppenbedürfnisse der jeweiligen Initiativen (familie&kunstfreunde, jungekunstfreunde, job&kunstfreunde, Arbeitskreis) zugeschnitten, um Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen zu ermöglichen, Gleichaltrige und Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen anzutreffen. Da wir aber wissen, dass sich so manche Interessen gleichen, reagieren wir in sogenannten „Crossover-Veranstaltungen“ gerne darauf und arbeiten innerhalb der Projektleitungen der unterschiedlichen Initiativen in Kooperationen zusammen. So entstehen ebenso interdisziplinär angelegte Events, um Kunst & Kultur in Köln gemeinsam, abseits von Altersbeschränkungen, Branchen, Ausbildungsgraden und Budgets, entdecken zu können.

Was Euch erwartet? Spannende Einblicke in Künstler*innen-Ateliers, Besuche bei Sammler*innen, gemeinsame Kino-Abende (Filme mit kunsthistorischem Schwerpunkt innerhalb der „Painting Movies“-Reihe), Stadtspaziergänge mit Führungen (innerhalb der „Kulturspur“-Reihe), Gespräche mit Expert*innen (innerhalb der „Kunst trifft Uni“-Reihe) oder Performance-Viewings (z.B. innerhalb der „Art meets Music“-Reihe).

Wichtig: Das Angebot der Crossover-Events wird nach Möglichkeit gestaltet und dient genau dem Zweck, die Zielgruppen der Initiativen zu mischen. Einzige Ausnahme: die „Kunstspäti“-Reihe ist auf die Zielgruppen der Initiativen jungekunstfreunde und job&kunstfreunde beschränkt. Für alle anderen gilt: Jede*r ist willkommen!

  1. 29.07.

    Felix Kindermann: Gleichzeitigkeiten (Detail), 2-Kanal Soundinstallation, 2021, Foto: Felix Kindermann

    Im Rahmen des Kunstspäti zeigen wir in Kooperation mit der Simultanhalle an diesem Abend Choir Piece von Felix Kindermann, in dem sechzehn Sänger*innen das  Museumsgebäude als bewegte Skulptur besetzen.

    Der Sound der Performance wird live in die einsturzgefährdete Simultanhalle gestreamt. Dort wird es auch einen Ausklang des Abends inklusive Couchgespräch mit dem Künstler und Kaltgetränken geben. Wer den Ortswechsel nicht scheut, kann an beidem teilnehmen!

  2. 30.07.

    Video in transit.

    Ein Rundgang zum ersten Impuls

    Crossover, Ein Impuls, Führung, Stadtrundgang

    Unser Ausstellungsprojekt EIN IMPULS geht in die erste Runde! Wir wollen die gezeigten Arbeiten als Impulse für den gemeinsamen Austausch verstehen und uns innerhalb unseres Rundgangs mit Ihnen auseinandersetzen. Vielleicht laufen wir ja sogar dem*der eine*n oder anderen Künstler*in über den Weg.

  3. 04.08.

    Neumarkt mit Claes Oldenburgs „Eis“; Foto: jungekunstfreunde, privat

    Im August 1919 verabschiedet die noch junge Weimarer Republik ein Gesetz, welches seit seiner Entstehung bis in die Gegenwart Bauwerke in ihrer Erscheinungsform nachhaltig verändern wird. Die Gesetzesnovelle sieht vor, dass in der Regel 1% der Baukosten von Neubauten in künstlerische Applikationen oder Kunstwerke am Baukörper investiert werden…

  4. 19.08.

    Doppelporträt: Sophia Herber & Bassem Hawar; Fotograf: Bassem Hawar

    *KunstBewusst-Video im KunstfreundeSalon!*

    Bon Voyage, Signac! Nehmen wir den Ausstellungstitel einen Moment nicht als Wunsch und Floskel, sondern wörtlich: Was macht eine „gute Reise“ aus? Was passiert, wenn wir reisen? Was braucht es, um sich überhaupt auf den Weg zu machen?

    Neugier ist eine wichtige Voraussetzung, ein Fünkchen Mut, die Bereitschaft, sich auf Unbekanntes einzulassen, Umwege in Kauf zu nehmen, sich beeindrucken zu lassen, Neues zu entdecken, zwischendurch vielleicht verloren zu gehen, sich selbst neu zu finden…

  5. 03.09.

    Kreatives After-Work

    Malen im Park

    Crossover, Workshop

    „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ – sagte einst Pablo Picasso.

    Wir wollen diese Behauptung überprüfen und treffen uns zu einem kreativen After-Work im Stadtwald. Dort nehmen wir uns eine kleine Auszeit vom Alltag und werden selbst künstlerisch tätig!

  6. 15.09.

    Köln-Exkursion: Der Melaten-Friedhof und seine Künstlergräber

    Thomas van Nies M.A.

    Crossover, Führung, Reisen + Exkursionen, Stadtrundgang

    Foto: Detail eines Grabmals auf dem Kölner Friedhof Melaten (Wikipedia Commons, gemeinfrei: URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Melaten-29.jpg)

    Melaten ist für die vergangenen fast 200 Jahre stadtkölnischer Geschichte und Kunst ein einzigartiges Zeugnis. Seine Einrichtung vor den Mauern der mittelalterlichen Stadt war ein richtungsweisender Schritt in der Entwicklung Kölns zur modernen Großstadt…

  7. Gewalt hält die nigrische Stadt Zinder in Atem: Junge Arbeitslose, die sich vom Elend ins Exil getrieben fühlen, schließen sich Banden an und rebellieren. Die meisten kommen aus Karakara, einem Viertel das gebaut wurde, um Leprakranke aufzufangen. Außerhalb der medizinischen Einrichtungen haben Sie keinen offiziellen Zivilstand und deshalb kein Recht auf Bildung. Bis zum Tag ihres Aufbegehrens waren sie für die Gesellschaft unsichtbar…

Bildcredits

Foto: Kunstspäti, Museum Ludwig, Köln, 16.05.2019, Fotograf: Christian Weeke

Foto: Installationsansicht, Felix Kindermann: Gleichzeitigkeiten (Detail), 2-Kanal Soundinstallation, 2021, Foto: Felix Kindermann

Foto: Neumarkt, Köln, Claes Oldenburgs „Eis“. Foto: jungekunstfreunde, privat