Crossover: Führungen, Performances, Seminare & Workshops für alle

Unsere Veranstaltungen sind in den meisten Fällen auf die Zielgruppenbedürfnisse der jeweiligen Initiativen (familie&kunstfreunde, jungekunstfreunde, job&kunstfreunde, Arbeitskreis) zugeschnitten, um Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen zu ermöglichen, Gleichaltrige und Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen anzutreffen. Da wir aber wissen, dass sich so manche Interessen gleichen, reagieren wir in sogenannten „Crossover-Veranstaltungen“ gerne darauf und arbeiten innerhalb der Projektleitungen der unterschiedlichen Initiativen in Kooperationen zusammen. So entstehen ebenso interdisziplinär angelegte Events, um Kunst & Kultur in Köln gemeinsam, abseits von Altersbeschränkungen, Branchen, Ausbildungsgraden und Budgets, entdecken zu können.

Was Euch erwartet? Spannende Einblicke in Künstler*innen-Ateliers, Besuche bei Sammler*innen, gemeinsame Kino-Abende (Filme mit kunsthistorischem Schwerpunkt innerhalb der „Painting Movies“-Reihe), Stadtspaziergänge mit Führungen (innerhalb der „Kulturspur“-Reihe), Gespräche mit Expert*innen (innerhalb der „Kunst trifft Uni“-Reihe) oder Performance-Viewings (z.B. innerhalb der „Art meets Music“-Reihe).

Wichtig: Das Angebot der Crossover-Events wird nach Möglichkeit gestaltet und dient genau dem Zweck, die Zielgruppen der Initiativen zu mischen. Einzige Ausnahme: die „Kunstspäti“-Reihe ist auf die Zielgruppen der Initiativen jungekunstfreunde und job&kunstfreunde beschränkt. Für alle anderen gilt: Jede*r ist willkommen!

  1. 18.10.

    Filmplakat © Filmverleih

    Der Dokumentarfilm Searching Eva (Regie: Pia Hellenthal, 2019) begleitet die mittlerweile 25-jährige Protagonistin Eva Collé über mehrere Jahre hinweg. Aktiv auf diversen sozialen Plattformen, hat die junge Frau mehrere Tausend Follower, denen sie unverblümt und ohne Rücksicht auf ihre eigene Privatsphäre ihr Leben darlegt. Anstatt einem narrativen Faden zu folgen, kreist der Film um Themen, die Evas Leben und die ihrer Generation von sich aus aufwerfen: Fragen nach Sexualität, Gender, dem Konzept von Arbeit und dem einer fixen Identität.

  2. 28.11.

    Bei unserem diesjährigen Familientag tauchen wir in die farbenfrohe Welt der Pop Art ein. Alltägliche Gegenstände, wie Coca-Cola Flaschen, Comic-Streifen oder Waschmittelverpackungen gehören zu beliebten Motiven. Wer waren die Künstler*innen und welche Absichten steckten hinter ihren scheinbar banalen Sujets? Gemeinsam suchen wir nach Antworten auf diese und andere Frage.

Bildcredits

Foto: Kunstspäti, Museum Ludwig, Köln, 16.05.2019, Fotograf: Christian Weeke

Foto: Altstadt Antwerpen, 2021, Stock Photo Canva

Filmplakat zu „Searching Eva“, © Filmverleih, 2019