Seminare & Crossover

Mit den FREUNDEN kann man nicht nur in Seminaren & Führungen die Sammlungen und Sonderausstellungen unserer Museen erleben, sondern auch interdisziplinäre Events zur Kunst & Kultur in Köln und Umgebung entdecken. Man erhält spannende Einblicke in Künstler*innenateliers, besucht Sammler*innen in ihrem privaten Kunstparadies und taucht mit „Painting Movies“ in die Tiefen cineastischer Kunstwelten ein. Auf „Kulturspur“ mit jungekunstfreunde durch‘s Belgische Viertel, mit „Kunst trifft Uni“ den Genter Altar unter die Lupe nehmen oder soll es doch lieber die Kombination „Art meets Music“ sein? Kein Problem, denn fast Alles was das Herz begehrt, wird durch die FREUNDE möglich gemacht!

  1. Foto: Atelier Thomas Baumgärtel, © Bananensprayer

    Wer kennt sie nicht: die Graffiti-Banane von Thomas Baumgärtel? Seit über 30 Jahren markiert der in Köln lebende und als Bananensprayer bekannte Künstler mit dieser goldgelben, symbolträchtigen Frucht, die aus seiner Sicht interessantesten Kunstorte weltweit.

    Wir treffen den Bananensprayer in seinem Kölner Atelier und haben die Möglichkeit, uns über seine Kunst sowie sein neustes, Corona-bedingstes Projekt, die „Impfbanane“ zu unterhalten.

  2. Paul Signac, Antibes (Kleiner Hafen von Bacon), 1917, Öl auf Leinwand, Detail, Finnische Nationalgalerie, Kunstmuseum Ateneum, Antell collections, Helsinki

    Inspiriert durch die Sonderausstellung “Bon Voyage, Signac!” im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud haben wir uns von job&kunstfreunde zu einem Rätsel hinreißen lassen: Wie gut kennt Ihr den Künstler Paul Signac und den Stil des Pointillismus? Testet Euer Wissen mit unserem “Bon Voyage, Signac“-Rätsel!

  3. 24.06.

    Jan Steen, Samson und Delilah, um 1661/1670, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Inv.-Nr. WRM 1024, Köln, Rheinisches Bildarchiv Köln, Reproduktions-Nr: rba_c001360.

    Einen tragischen Helden und einen fiesen Verrat – mehr braucht es nicht für das ganz große Theater! So, wie die biblische Geschichte um Samson und Delilah einem Bühnenstück gleicht, so wurde sie auch auf einem im Wallraf befindlichen Gemälde des berühmten niederländischen Genremalers Jan Steen inszeniert. In prächtigen Farben und mit unzähligen Statisten schildert er das menschliche Drama. Unter einem blutroten Vorhang führt er uns eindrucksvoll und detailreich die verhängnisvolle Affäre eines der aufregendsten Paare des Alten Testaments vor Augen. Doch die Geschichte des Samsons zog auch den italienischen Komponisten Antonio Caldara in ihren Bann und so vertonte er im 18. Jahrhundert „Il Sansone“. Das Trio um den Opernsänger Thomas Bonni interpretiert Caldaras Werk mitten im Wallraf für uns neu!

    In einer einzigartigen ‚KunstBewusst‘-Premiere bringen wir Musik & Malerei zusammen und verbinden die malerische Erzählung und die barocke Oper zu einem Kunstgenuss der ganz besonderen Art: Ein hör- und sichtbares Schauspiel um verratene Liebe, ausgenutztes Vertrauen, eine listige Schönheit und einen überwältigten Helden erwartet Euch in diesem ‚KunstBewusst‘-Video ab dem 24. Juni 2021 um 19.00 Uhr in unserem KunstfreundeSalon, dem YouTube  Channel der freunde!

Bildcredits

Heinrich Hoerle, Kölner Zeitgenossen, 1932, Zeichnung
Wachsfarbe, Pappe, Sperrholz, Kölnisches Stadtmuseum, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln, Meyer, Wolfgang F., rba_c016093 (Permalink: https://www.kulturelles-erbe-koeln.de/documents/obj/05117653)

Hieronymus Galle d.Ä., Blumenstück, 1660, 57,5 x 75,5 cm, Öl auf Leinwand, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Inv.-Nr. WRM 3495, Rheinisches Bildarchiv Köln, Zimmermann, Rolf,rba_c011280

Antonio Canova: Amor und Psyche, 1793, Marmor, Höhe 155 cm, Paris, Musée du Louvre