familie&kunstfreunde

Wir machen es jungen Eltern und Familien möglich, auch mit Babys und kleinen Kindern ins Museum zu gehen. Man trifft Gleichgesinnte, kann Spannendes über Kunst und Kultur erfahren und sich zugleich mit anderen darüber austauschen. So bieten wir ein gemeinsames Eintauchen in einen besonders schönen Kontext.

  1. Rheinpark, Foto: Katja Zakharova

    Alle Zusagen sind per E-Mail rausgegangen, solltest Du Dich angemeldet, aber keine Benachrichtigung erhalten haben, so schaue bitte in den Spam-Ordner, manchmal landen unsere Mails dort. 5,- € für Mitglieder der freunde / 15, -€ für Gäste mit Katja Zakharova Im Herzen der Stadt, am rechten Rheinufer liegt eine der schönsten Parkanlagen Kölns. Eine großartige Aussicht auf das Kölner Stadtpanorama und die besten Sonnenuntergänge locken die Einheimischen an warmen Tagen auf die Schäl Sick. Viele von Euch kennen sicherlich den Rheinpark von den Familienausflügen ins Grüne, aber wusstet Ihr, dass dieser Park unter Denkmalschutz steht und es dort auch viel Kunst Open Air zu bewundern gibt? Kommt mit Euren Babys auf die gemeinsame Erkundungstour und erfahrt mehr über die wechselvolle Geschichte dieses Parks sowie über die dort ausgestellten Skulpturen und Kunstwerke.   KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen! In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner*innen abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor. Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei! Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden. KUNST+KIND wird gefördert durch die q.beyond AG! Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Du nicht fotografiert werden möchtest, sprich uns bitte direkt an oder erhebe nachträglich Einspruch via Mail an: familie@kunstfreunde.koeln
  2. 05.06.

    James Rosenquist, Star Thief, 1980, Öl auf Leinwand, 521 x 1402 cm, Museum Ludwig, Köln, Inv.-Nr. ML 01621, Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_c013239. Das Werk ist Bestandteil der Führung.

     

    Zusagen erfolgen ca. 1 Woche vor der Führung. 

    5,- Euro für Mitglieder der freunde / 15,- Euro für Gäste

    mit Andreas Kuhlmann

    Wie vergrößert man eine kleine Abbildung in ein XXX….XL Format?

    Mit dem „blow-up“ Matrixverfahren!

    Ein Meister darin war der US-amerikanische Pop-Art-Künstler James Rosenquist. Er fertigte aus Zeitungsausschnitten von Alltagsmotiven Collagen, um diese dann auf fast 12 mal 6 Meter zu vergrößern, wie bei „Star Thief“ von 1980.

    Auch Robert Rauschenberg collagierte seine Siebdrucke von aktuellen Pressebildern zu sehr großen Formaten wie „Axle“ von 1964. Edvard Kienholz erweiterte dagegen das „Bild“ ins Dreidimensionale und schuf so das raumgreifende Kunstwerk „Portable War Memorial“. Alle drei amerikanischen Künstler haben gemeinsam, dass sie schon seit Anfang der 1960er Jahre großformatig arbeiten.

    Wie wirkt diese Größe auf uns als Betrachtende? Was stellen diese Kunstwerke dar?  Wie aktuell sind sie noch? Wie kommen diese Bilder in deutsche Museen, nach Köln? Gab es vielleicht sogar ein US-amerikanisches, politisches Interesse an der Verbreitung dieser Kunst?

    Antworten auf diese Fragen können wir im Rahmen der Kunst+Kind-Führung mit dem Kunstvermittler Andreas Kuhlmann diskutieren.

     

    KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen!
    In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner*innen abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor.
    Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei!
    Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

    KUNST+KIND wird gefördert durch die q.beyond AG!

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Du nicht fotografiert werden möchtest, sprich uns bitte direkt an oder erhebe nachträglich Einspruch via Mail an: familie@kunstfreunde.koeln

  3. 19.06.

    Georges Braque, Verre, violon et papier a musique, 1912, Öl und Kohle auf Leinwand, 64,5 x 91,5 cm, Museum Ludwig, Köln, Inv.-Nr. ML 67/3144, © VG Bild-Kunst, Bonn 2023, Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Sabrina Walz, 2011, rba_d039988. Das Werk ist Bestandteil der Führung.

    Zusagen erfolgen ca. 1 Woche vor der Führung. 

    5,- Euro für Mitglieder der freunde / 15,- Euro für Gäste

    mit Jessica Hartmann 

    Der Kubismus ist sicherlich eine der rätselhaftesten künstlerischen Bewegungen des 20. Jahrhunderts. Ausgehend von den Arbeiten Pablo Picassos und Georges Braque entsteht um 1907 in Paris eine völlig neue Art der Darstellung, die die Realität zu fragmentieren und rekonstruieren scheint und revolutioniert die traditionelle Auffassung von Form und Raum.

    Die Zeit des Kubismus war geprägt von sozialen und politischen Umbrüchen, die auch die Kunstwelt beeinflussten. Die Künstler des Kubismus suchten nach neuen Ausdrucksformen, um die Komplexität ihrer Zeit widerzuspiegeln und traditionelle Vorstellungen von Kunst herauszufordern. Dabei schufen sie Werke mit multiplen Perspektiven und ein völlig neues Verständnis von Raum.
    Aber der Kubismus beschränkt sich nicht nur auf Gemälde. In den Skulpturen von Künstlern wie Jacques Lipchitz und Alexander Archipenko sehen wir die gleiche experimentelle Herangehensweise. Durch Fragmentierung und Abstraktion schufen diese Künstler Werke, die die Grenzen der dreidimensionalen Kunst neu definierten.

    Wir freuen uns in dieser Kunst+Kind gemeinsam mit Euch die kreative Kraft des Kubismus zu entdecken!

    KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen!
    In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner*innen abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor.
    Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei!
    Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

    KUNST+KIND wird gefördert durch die q.beyond AG!

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Du nicht fotografiert werden möchtest, sprich uns bitte direkt an oder erhebe nachträglich Einspruch via Mail an: familie@kunstfreunde.koeln

  4. 01.01.23 - 31.12.24

    Du kennst bereits unsere Kunst+Kind-Führungen? Möchtest diese aber Deinen Freund*innen oder Bekannten mit Babys schmackhaft machen?
    Dafür haben wir schön gestaltete Geschenkgutscheine im Angebot. Sie eignen sich perfekt als kleine Aufmerksamkeit für Kolleg*innen in Elternzeit oder auch als nettes Geschenk zur Geburt, Weihnachten oder einem anderen Anlass. Schreib uns bei Interesse eine Nachricht an: familie@kunstfreunde.koeln oder sprich uns einfach bei der nächsten Veranstaltung direkt an!

    Kosten: 15 € pro Gutschein (beinhaltet eine Kunst+Kind Führung für einen Erwachsenen, Museumsticket inklusive). Eine Voranmeldung ist auch mit Gutschein notwendig und erfolgt über unsere Website.

    KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen!
    In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner*innen abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor.
    Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei!
    Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschließend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

→ alle Veranstaltungen
Bildcredits

Die Reihenfolge der Bilder kann variieren: Foyer im Wallraf-Richartz-Museum, Köln, 2022, Foto: Alexandra Peter, Kunst+Kind im Museum Ludwig, Köln 2021, Foto: Katja Zakharova, Familientag im Wallraf, Köln 2022, Foto: Anika Lecomte