KunstBewusst

Die renommierte Vortragsreihe der FREUNDE des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V. „KunstBewusst“ hat in den vergangene Jahren Kunsthistoriker*innen, Kunstschaffende und Intellektuelle zu Themen rund um Kunst, Kultur und Geschichte wie u.a. Volker Schlöndorff, Marina Abramovic, Werner Herzog, Bryan Ferry, David Hockney, Andrea Fraser, Erik Hinterding, Volker Manuth, Helmut Draxler und viele mehr als Redner im Wallraf und Museum Ludwig begrüßen dürfen.

Die Vorträge, Filmvorführungen und Gespräche finden immer um 19 Uhr im Wallraf oder im Museum Ludwig statt. Aufgrund der derzeitigen Lage haben wir unsere Vortragsreihe (nach Möglichkeit) für Sie ins Digitale verlegt. Im KunstfreundeSalon auf YouTube finden regelmäßig Livestreams statt, bei denen Sie sich über einen Link in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung via Zoom gerne dazuschalten können. Werden Sie Teil der KunstBewusst *DIGITAL*-Reihe und gestalten Sie mit Fragen an die Referent*innen das Event mit und lassen Sie uns durch Kommentare im Livestream-Chat, mit einem Abonnement, Like und durch das Teilen unserer Beiträge wissen, wie Sie unsere Angebote nutzen und wahrnehmen.

Wir wünschen Ihnen auch *DIGITAL* kunstbewusste Momente mit den FREUNDEN und freuen uns daher immer über konstruktive Kritik via E-Mail und Bewertungen in Form von Abonnements und Empfehlungen durch jeden Teilen-Button!

  1. 14.12.

    Foto: @ Sijmen Hendricks

    Online-Vortrag • Digital in Zoom & im KunstfreundeSalon auf YouTube
    Talk in englischer Sprache / Talk in english

    Über Picasso scheint alles gesagt zu sein. Kein anderes Œuvre hat derart viel Leidenschaft, Debatte und Streit hervorgerufen. Doch wie hat er wirklich gelebt, gefeiert, Freundschaften geknüpft, verloren, gestritten und Erfolge gefeiert?


    It seems that everything has been said about Picasso. No other body of work has provoked as much passion, debate, and controversy. But who knows about the obstacles that faced the young Spanish genius who first reached Paris in time for the 1900 Universal Exhibition, without speaking a word of French?

  2. 13.01.22

    David Gilmore Blythe, Stillleben mit Kinderspielzeug, Öl auf Leinwand auf Holz aufgezogen, 30,7 x 38,8 cm, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Inv.-Nr. WRM 2924

    Als Sohn schottisch-irischer Einwanderer lebte David Gilmour Blythe (1815-1865) in Pittsburgh. Seine  gemalten Sozialsatiren trugen ihm den Ruf eines ‚amerikanischen Hogarth‘ ein. Das Stillleben im WALLRAF macht die Besitztümer eines amerikanischen Jungen zu einer Allegorie auf die Kindheit

→ alle Veranstaltungen

Bildcredits

Anordnung kann variieren!

Annie Cohen-Solal. Foto: © Sijmen Hendriks // David Gilmore Blythe, Stillleben mit Kinderspielzeug, Öl auf Leinwand auf Holz aufgezogen, 30,7 x 38,8 cm, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Inv.-Nr. WRM 2924