KunstBewusst

Die renommierte Vortragsreihe der freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V. „KunstBewusst“ hat in den vergangene Jahren Kunsthistoriker*innen, Kunstschaffende und Intellektuelle zu Themen rund um Kunst, Kultur und Geschichte wie u.a. Volker Schlöndorff, Marina Abramovic, Werner Herzog, Bryan Ferry, David Hockney, Andrea Fraser, Erik Hinterding, Volker Manuth, Helmut Draxler und viele mehr als Redner*innen im Wallraf und Museum Ludwig begrüßen dürfen.

EINTRITT: Der Eintritt zu den KunstBewusst-Veranstaltungen vor Ort ist für Mitglieder der freunde grundsätzlich kostenfrei. Nicht-Mitglieder zahlen einen Beitrag von 4€ (2€ ermäßigt) an der Abendkasse. Momentan ist keine Voranmeldung zu dieser Veranstaltungsreihe notwendig (Stand: 21.01.2021).

Die Vorträge, Filmvorführungen und Gespräche finden immer um 19 Uhr im Wallraf oder im Museum Ludwig statt. Aufgrund der derzeitigen Lage werden wir unsere Vortragsreihe (nach Möglichkeit) zudem für Sie ins Digitale verlegen. Im KunstfreundeSalon auf YouTube finden regelmäßig Livestreams statt. Werden Sie Teil der KunstBewusst *DIGITAL*-Reihe und gestalten Sie mit Fragen an die Referent*innen das Event mit und lassen Sie uns durch Kommentare im Livestream-Chat, mit einem Abonnement, Like und durch das Teilen unserer Beiträge wissen, wie Sie unsere Angebote nutzen und wahrnehmen.

Wir wünschen Ihnen vor Ort und *DIGITAL* kunstbewusste Momente mit den freunden und freuen uns immer über konstruktive Kritik und Bewertungen in Form von Abonnements und Empfehlungen durch jeden Teilen-Button!

  1. 08.12.

    Artemisia Gentileschi: Susanna und die Alten, Öl auf Leinwand, The Burghley House Collection, Stanford; © Foto: RBA

    KunstBewusst Vortrag mit den beiden Kurator*innen Dr. Anja Sevcik und Dr. Roland Krischel zur Sonderschau „Susanna. Bilder einer Frau vom Mittelalter bis MeToo“

  2. 13.12.

    Installationsansicht HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Antikoloniale Eingriffe, Museum Ludwig, Köln 2022, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln/Benita Ruster

    Postkoloniale Ansätze fordern seit den 1990er Jahren, Darstellungen von kultureller Differenz kritisch zu reflektieren und auf ihre Verwicklungen in Machtstrukturen zu befragen. Kunsthistorikerin und Dozentin Dr. Kea Wienand forscht und lehrt zu Kunst und visueller Kultur des 20./21. Jahrhundert, postkolonialer und feministischer Theorie, Erinnerungskulturen und Transkulturalität.

  3. 15.12.

    Portraitfoto von Hanns Zischler © Ulrich Weichert

    Warum lesen? Um des Wiederlesens willen!Eine kommentierte Lesung von und mit dem Schauspieler, Autor und Kurator Hanns Zischler.

  4. Wir laden wir Sie herzlich zu einem weiteren Highlight unseres Rahmenprogramms zur Susanna-Ausstellung ein: Susanna und die Alten … Meister II: Die Podiumsdiskussion

→ alle Veranstaltungen

Bildcredits

Anordnung kann variieren!
 // Installationsansicht HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Antikoloniale Eingriffe, Museum Ludwig, Köln 2022, Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln/Benita Ruster // Artemisia Gentileschi: Susanna und die Alten, Öl auf Leinwand, The Burghley House Collection, Stanford; © Foto: RBA // Foto:  Andreas Weber © Florian Büttner//