Reisen & Exkursionen

Bei den Reisen der FREUNDE erlebt man Kunst und Kultur in ganz Europa. Ob berühmte Museen, bedeutende Baudenkmäler, kulinarische Highlights, wunderbare Kulturlandschaften oder Spuren herausragender Künstler – die qualifizierten Reiseführer ermöglichen Ihnen besondere Kunsterfahrungen.

  1. Lehmbruck Museum Duisburg, Foto: Jürgen Diemer

    Zu einer der herausragenden baukünstlerischen Lösungen nach 1945 zählt das Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg. Pavillonartig in den Park eingebettet öffnet sich der Nachkriegsbau mit Verglasungen zur Umgebung. SACHLICH. REALISTISCH. MAGISCH – so lautet der Titel einer  Kabinettausstellung, die sich der  Neuen Sachlichkeit widmet.

  2. 07.10.

    Exkursion: Köln im Blick – „Masterplan Köln“

    Matthias Busmann M.A.

    Führung, Reisen + Exkursionen, Stadtrundgang

    Blick auf Kölner Rheinauhafen; Foto: Wikipedia, gemeinfrei

    Auf Initiative des Vereins „Unternehmer für die Region Köln e. V.“ wurde 2007 das Architekturbüro Albert Speer & Partner GmbH in Frankfurt a. M. beauftragt sich mit den städtebaulichen Qualitäten der Kölner Innenstadt zu befassen. In den Jahren 2007 und 2008 erarbeitete das Team eine qualitätvolle Weiterentwicklung der Kölner Innenstadt.

  3. pixabay, gemeinfrei.

    Die Verbindungen zwischen Köln und Soest sind vielfältig, ist doch der Kölner Erzbischof dort seit dem 7. Jh. begütert. Für die territoriale Gestaltung des späteren Herzogtum Westfalens bietet die Stadt mitsamt erzbischöflicher Pfalz eine ideale Ausgangsbasis.

  4. Köln, Katholische Klinikkirche St. Johannes der Täufer (1965); Wikipedia, gemeinfrei

    Gottfried Böhm ist einer der bedeutendsten Vertreter des Kirchenbaus nach 1945 in Deutschland. Der auch international ausgezeichnete Architekt ist in Köln-Lindenthal gleich mit vier Bauten im Ortsbild sichtbar präsent. So bildet die Pfarrkirche Christi Auferstehung Melaten am Clarenbachkanal einen markanten Akzent in städtebaulicher Hinsicht.

  5. The Rolling Stones; Foto: The Rolling Stones archive

    Dass sich ein renommiertes Kunstmuseum mit einer Ausstellung zur dienstältesten Rockband der Welt befasst, ist mehr als außergewöhnlich. Andreas Blühm, von 2005 bis 2012 Leiter des Wallraf-Richartz-Museum und seitdem Museumsdirektor in Groningen, geht hier neue Wege.

  6. Jan van Eyck, Genter Altar, 1432/1435, Öl auf Holz, Sint Baafs Kathedraal ©SINT BAAFSKATHEDRAAL GENT©WWW.LUKASWEB.BE, FOTO: HUGO MAERTENS

    So haben Sie Jan van Eycks Meisterwerk noch nie gesehen! Der Genter Altar kehrt nach mehrjähriger Restaurierung in die St.-Bavo-Kathedrale zurück! Erleben Sie authentische Kunstschätze im neu eröffneten Besucher-Zentrum und studieren Sie den Altar mit VR-Brillen im Detail. Das Museum der Schönen Künste in Gent ist alleine eine Reise wert.

  7. Außenansicht der Kirche Catollica di Stilo in Kalabrien (https://de.wikipedia.org/wiki/Cattolica_di_Stilo#/media/Datei:Stilocattolica.jpg)

    Kalabrien ist eine der vielfältigsten Regionen Süditaliens. Von den Griechen über die Byzantiner, die Normannen, bis zu den Bourbonen haben die unterschiedlichsten Völker hier ein einzigartiges kunsthistorisches Panorama hinterlassen.

  8. 25.05. - 29.05.

    Stadtansicht Helsinki; Foto: Pixabay, gemeinfrei

    Helsinki gehört zu den lebenswertesten Städten dieser Welt. Die Stadt begeistert mit ihrer nordischen Kultur, mit einzigartiger Lebensart, beeindruckendem Design und abwechslungsreicher Architektur. Der Dom von Helsinki und die Uspenski-Kathedrale, die Felsenkirche und das Sibelius-Denkmal stehen auf der Liste Ihrer Besuche.

  9. Lyon, Quai Saint-Antoine sur la Saone© LV/ Lyon Tourisme et Congrès

    Die östlichen Grenzgebiete Frankreichs beeindrucken durch kunst- und kulturgeschichtlichen Glanz. Von Lyon bis Orange: Städte, Museen, architektonische Kostbarkeiten; und grandiose Landschaften: Das alte Savoyen, die nördliche Dauphie´, das Rhônetal! Lyon, nach Paris Frankreichs „zweite Kulturhauptstadt“, das Kirchen-Kleinod von Brou, Voltaires Schloss und Rousseaus Wohnhaus, das Courbet-Museum in Ornans, die malerische „Route Napoléon“, Grenoble mit dem „drittbedeutendsten“ französischen Kunstmuseum, die überwältigenden Schluchten des Verdon und natürlich Orange mit seinen antiken Bauten.

  10. Dr. Uwe Westfehling: Zeichnung des Triumphbogens von Paris (privat)

    Die Seine-Metropole und ihre Umgebung – ein unerschöpfliches Thema. Ewig jung, allzeit neu und immer faszinierend. Was tut sich „aktuell“ in der Hauptstadt der Künste? Christo, der weltbekannte „Verpackungskünstler“, der am 19.05.2020 plötzlich verstarb, entzieht in seinem letzten Kunstwerk  eines der berühmtesten Monumente aller Zeit unserem Blick… damit wir es „besser sehen“ können.

→ alle Termine