Führungen

Die Sonderausstellungen des Wallraf und des Museum Ludwig zeigen eine Bandbreite von der Kunst des Mittelalters, über Barock, Kunst der Moderne und des 20. Jahrhunderts bis hin zu zeitgenössischer Kunst – immer wieder in großen und kleineren Ausstellungsprojekten. Das ermöglicht den Besuchern auf vielfältige Weise sowohl die Auseinandersetzung mit Kunst als auch ihren Genuss. Und die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt.

Ihre Filter
Alle Löschen
Filter
Wann?
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Vormittags
  • Mittags
  • Abends
Initiative
  • KunstBewusst
  • jungekunstfreunde
  • Arbeitskreis
  • job&kunstfreunde
  • familie&kunstfreunde
Wo?
  • Wallraf
  • Museum Ludwig
  • Unterwegs
  1. 22.10.

    Jan van Eyck, Genter Altar, 1432, Öl auf Holz, Sint Baafs Kathedraal, Ausschnitt mit Lamm Gottes nach der Restaurierung, ©www.lukasweb.be – Art in Flanders, Foto: KIKIRPA.

    Aufgrund der aktuellen Covid-19-Entwicklungen müssen wir diese Veranstaltung leider verschieben!
    Wir bitten um Euer Verständnis für diese Entscheidung und werden Euch den Nachholtermin sobald wie möglich mitteilen!

    ab 16.15 Uhr Exklusive Führungen unter dem Titel „Geheimnisse der Maler im Mittelalter!“ zu Werken des 15. Jahrhunderts für Studierende unter 28 Jahren und um 19.00 Uhr Vortrag anlässlich der Kooperation mit Visitflanders & der Ausstellung „Van Eyck. Eine optische Revolution“.

  2. 25.10.

    Gisela Wilke in der Barocksammlung des Wallraf, Öffentliche Führung des Arbeitskreis; Foto: privat

    Öffentliche Führung des Arbeitskreises der FREUNDE (kostenfrei)

     

  3. 25.10.

    Französische Künstler

    Gabriele Gerlt

    Arbeitskreis, Führung

    Gabriele Gerlt bei einer Führung zu einer Installation von Minerva Cuevas in der Ausstellung „Wir nennen es Ludwig“ im Museum Ludwig

    Öffentliche Führung des Arbeitskreises der FREUNDE (kostenfrei)

  4. 28.10.

    Gisela Wilke in der Barocksammlung des Wallraf, Öffentliche Führung des Arbeitskreis; Foto: privat

    Öffentliche Führung des Arbeitskreises der FREUNDE (kostenfrei)

  5. 28.10.

    Gabriele Gerlt bei einer Öffentlichen Führung des Arbeitskreises der FREUNDE im Museum Ludwig

    Öffentliche Führung des Arbeitskreises der FREUNDE (kostenfrei)

  6. Foto: Christian Weeke
    @weekephotography

    Schokolade, Kaffee & Käse im Museum?
    Verschmiert, konserviert, verschimmelt und verwest. Mit diesen Worten lassen sich vielleicht die Reste in unserem Kühlschrank, die Teller in der Spülmaschine oder die Dosen im Vorratsschrank beschreiben. Doch was passiert, wenn genau diese Dinge auf einmal im Museum landen?

  7. Maarten van Heemskerck, Beweinung Christi/Grablegung Christi, um 1527/1532, Eichenholz, 140,5 x 132 cm, Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Gemäldesammlung, Inv.-Nr. WRM 0586.

    Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Sabrina Walz, rba_c014475
    https://www.kulturelles-erbe-koeln.de/documents/obj/05011189

    Maria Magdalena: Wer war sie wirklich? War sie die Stadtbekannte Sünderin, die Christus bedingungslos bis zu seinem Tod am Kreuze folgte? Oder war sie die wohlhabende Bürgerin aus Magdala und erste Zeugin der Auferstehung? Und wie war ihre Beziehung zu Christus?

  8. 13.11.

    Flora Danica, Porzellan Service, 20. Jh., VAN HAM

    „One should never be the oldest thing in one’s house.” – Patsy Stone. Ein weiser Rat, dem wir in einer besonderen Vorbesichtigung der Classic Week bei VAN HAM nachgehen und mehr zu Porzellan, Diamanten & Co. erfahren. Hier sitzen also immer echte Raritäten mit am Tisch – es wird exklusiv!

  9. Der 1925 in Texas geborene Maler, Fotograf und Objektkünstler Robert Rauschenberg war ein bedeutender Vertreter der amerikanischen Nachkriegsavantgarde. Seine Arbeiten wie auch die Werke seines Freundes und Kollegen Jasper Johns galten als Vorläufer der Pop Art, weil sie sowohl kommerzielle als auch typisch amerikanische Objekte sowie Bildsprache benutzten. Bekannt wurde Rauschenberg durch seine Combines: eine Mischform aus Skulptur und Gemälde.

  10. Rubens, Peter Paul: Selbstbildnis im Kreise der Mantuaner Freunde, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud (Dep. 0248, Köln)(Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, Sabrina Walz, rba_d038880)

    Bei diesem Kunstspäti möchten wir die ständige Sammlung des Wallrafs genauer unter die Lupe nehmen und unser Augenmerk dabei auf die flämischen Meister richten.

    Neben den Werken des wohl bekanntesten flämischen Malers Peter Paul Rubens besitzt das Wallraf auch einige Gemälde von Jacob Jordaens, Frans Snyders und James Ensor.

    Dank einer Kooperation mit VISITFLANDERS erwartet Euch an diesem Abend neben den spannenden Führungen auch belgisches Bier und ein tolles Gewinnspiel!

  11. 13.11. - 18.12.

    Farah Pahlavi and Andy Warhol in Tehran Museum of Contemporary Art, 1977; Foto: Commons Wikimedia.org (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Farah_Pahlavi_and_Andy_Warhol_in_Tehran_Museum_of_Contemporary_Art,_1977.jpg)

    Die Pop-Art entstand unabhängig voneinander ab Mitte der 1950er Jahre in Großbritannien und den USA. Die Kunst wurde bunt und sollte wieder Spaß machen. Künstler wie  Andy Warhol, Claes Oldenburg und Roy Lichtenstein erklärten das Alltägliche und das Massenprodukt zu abbildungswürdigen Gegenständen.

→ alle Veranstaltungen
Bildcredits

Führung während der Kunstnacht zu „Tanz im Glanz“ 2020 im Wallraf; Foto: Christian Weeke