Führungen

Die Sonderausstellungen des Wallraf und des Museum Ludwig zeigen eine Bandbreite von der Kunst des Mittelalters, über Barock, Kunst der Moderne und des 20. Jahrhunderts bis hin zu zeitgenössischer Kunst – immer wieder in großen und kleineren Ausstellungsprojekten. Das ermöglicht den Besucher*innen auf vielfältige Weise sowohl die Auseinandersetzung mit Kunst als auch ihren Genuss.

Wie wäre es also mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

Teilnehmer*innen-Begrenzung (Stand: Ende September 2021): 20 bis 25 Personen

Ihre Filter
Alle Löschen
Filter
Wann?
  • August
  • September
  • Oktober
  • Vormittags
  • Mittags
  • Abends
Initiative
  • familie&kunstfreunde
  • job&kunstfreunde
Wo?
  • Wallraf
  • Museum Ludwig
  • Unterwegs
  • Graphisches Kabinett
  1. 14.08.

    Der heilige Antonius, von Dämonen gepeinigt, um 1520,  Oberrhein, WRM, Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  2. 14.08.

    Cats-cats-cats

    Mit Margit Kugel

    Arbeitskreis, Führung

    Jankel Adler, Katzen, 1927, Öl, Kreide und Sand auf Leinwand, 100,5 x 120,5 cm, Museum Ludwig, Foto: Rheinisches Bildarchiv ©VG-Bildkunst

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  3. Otto Freundlich, Frauenbüste, 1910, Gips, bemalt, 52 x 34 x 29 cm
    Museum Ludwig, Köln, Inv.-Nr. ML 76/SK 0097,
    Bildnachweis: Rheinisches Bildarchiv Köln, Foto: Britta Schlier, rba_d040298_01

    Der Künstler Otto Freundlich wurde 1878 im pom­mer­schen Stolp (heu­te Po­len) geboren und ist jüdischer Abstammung. Schon früh setzte er den Fokus seiner Kunst auf die Bildhauerei, wobei seine politische Orientierung des Kommunismus auch oft mitzuschwingen scheint.

  4. 17.08.

    Meister der Kleinen Passion, das Martyrium der Heiligen Ursula vor der Stadt Köln, um 1411, WRM, Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  5. 17.08.

    Salvador Dalí, La gare de Perpignan, 1965, Öl auf Leinwand, 295 x 406 cm, Museum Ludwig, Foto: Rheinisches Bildarchiv ©VG-Bildkunst.

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  6. 21.08.

    Meister der Kleinen Passion, das Martyrium der Heiligen Ursula vor der Stadt Köln, um 1411, WRM, Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  7. 21.08.

    Cats-cats-cats

    Mit Margit Kugel

    Arbeitskreis, Führung

    Jankel Adler, Katzen, 1927, Öl, Kreide und Sand auf Leinwand, 100,5 x 120,5 cm, Museum Ludwig, Foto: Rheinisches Bildarchiv ©VG-Bildkunst

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  8. Bartolomé Esteban Murillo, Alte Frau und Junge, um 1650/60, WRM, Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  9. 24.08.

    Wilhelm Lehmbruck, Geneigter Frauenkopf, 1911, Terrakotta, Museum Ludwig Köln. Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  10. 28.08.

    Meister der Kleinen Passion, das Martyrium der Heiligen Ursula vor der Stadt Köln, um 1411, WRM, Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  11. 28.08.

    Wilhelm Lehmbruck, Geneigter Frauenkopf, 1911, Terrakotta, Museum Ludwig Köln. Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  12. Bartolomé Esteban Murillo, Alte Frau und Junge, um 1650/60, WRM, Foto: Rheinisches Bildarchiv

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  13. 31.08.

    Max Ernst, Au rendez-vous des amis, 1922, Öl auf Leinwand, 130 x 195 cm, Museum Ludwig. Foto: Rheinisches Bildarchiv ©VG-Bildkunst

    Wie wäre es mit einer Führung, die durch geschulte Referent*innen durch die Sammlungen und Sonderausstellung spannende Hintergrundinformationen bietet? Die Mitglieder der Freunde haben immer freien Eintritt!

  14. Peter Josef Paffenholz, Ohne Titel (aus: Benvenuto Cellini: Über die Grundsätze, nach welchen man das Zeichnen erlernen soll, Köln 1940, S. 13), Farbholzschnitt, 310 × 210 mm (Blatt), Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Graphische Sammlung

    Zu- oder Absagen werden ca. 1 Woche vor Veranstaltung per E-Mail verschickt. 5,- Euro für Mitglieder der freunde / 8,- Euro für Gäste inklusive Lunchtüte! mit Dr. Anne Buschhoff Johann Wolfgang von Goethe war ein großer Bewunderer des Renaissancekünstlers Benvenuto Cellini und übersetzte nicht nur dessen Autobiographie ins Deutsche, sondern auch dessen Anleitung zum „Anatomischen Zeichnen“. Im Jahr 1940 illustrierte der Kölner Künstler und Kommunist Peter Josef Paffenholz (1900–1959) dieses von Goethe übersetzte Cellini-Traktat mit vierzehn beeindruckend authentischen Holzschnitten. Bei genauer Betrachtung entpuppen sich die Holzschnitte von Paffenholz als sehr persönlicher und zeitkritischer Kommentar zur politischen Gegenwart des Nationalsozialismus. Zusammen mit Dr. Anne Buschhhoff, Leiterin der Graphische Sammlung am Wallraf, schauen wir uns diese mutigen Arbeiten einmal genauer an und erfahren mehr über die Hintergründe ihrer Entstehung.   job&kunstfreunde richtet sich an alle jungen Berufstätigen zwischen 28 und 45 Jahren, die durch Führungen oder in Künstler*innengesprächen, bei Sammler*innenbesuchen sowie Kurator*innenführungen den Kopf vom Stress befreien und mit neuen Ideen füttern möchten! Unser Programm ist außergewöhnlich und öffnet Euch so manche Tür der Kölner Kunst- und Kulturszene! job&kunstfreunde wird gesponsert von Viega! Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Du nicht fotografiert werden möchtest, sprich uns bitte direkt an oder erhebe nachträglich Einspruch via Mail an: job@kunstfreunde.koeln
  15. Ernst Ludwig Kirchner, Die Eisenbahnüberführung, 1914, Öl auf Leinwand, 79 x 100 cm,
    Museum Ludwig, Köln, Inv.-Nr. ML 76/3110,
    Bildnachweis: Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_c010738

    Die Werke von Ernst Ludwig Kirchner zählen heute zweifelsohne zu den Klassikern im Museum Ludwig. Der 1880 in Aschaffenburg geborene Künstler gehört zu den Hauptvertretern des deutschen Expressionismus. Zusammen mit anderen jungen Malern gründet er 1905 in Dresden die Künstlervereinigung „Die Brücke“.

  16. Claude Monet, Frühlingsstimmung bei Vétheuil, Ausschnitt, 1880, Öl auf Leinwand, 60 x 100 cm, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Inv.-Nr. WRM 3620,
    Bildnachweis: Rheinisches Bildarchiv Köln, Foto: Michael Albers, rba_d023670

     

    Bei dieser Kunst+Kind Führung nimmt uns Kunstvermittler Peter Rockenbach mit auf eine Reise in die Bilderwelt des berühmten Impressionisten Claude Monet (1840-1926). Im Wallraf werden wir uns gemeinsam seine berühmten Seerosen ansehen, die er in seinem Garten in Giverny in der Normandie gemalt hat. Bei allen seinen Werken interessierte Monet besonders die Flüchtigkeit des Augenblicks, die er in seiner Malerei festzuhalten versuchte.

  17. 27.09.

    Art Lovers

    Besuch einer privaten Kunstsammlung

    Crossover, Führung, Sammlerbesuch

    Ein exklusiver Kunstabend erwartet uns: wir bekommen einen Einblick in eine Kölner Privatsammlung und tauchen in die Welt der zeitgenössischen Kunst von Imhof, Meese und Schmitten bis zu Wissel ab.

→ alle Veranstaltungen
Bildcredits

XVI. Kunstnacht, „Tanz im Glanz“(2020), Foto: Christian Weeke.