jungekunstfreunde

Wir sind rund 600 junge „Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V.“ unter 28 Jahren. Im Bewusstsein, dass Köln über eine unvergleichliche Kunstlandschaft verfügt, zeigen jungekunstfreunde Kunst und Kultur avantgardistisch, zeitbezogen und kritisch. Wir besuchen bekannte und weniger bekannte Kunstorte und treffen die Planer*innen, Macher*innen und Impulsgeber*innen dahinter.

  1. Katharina Cibulka: SOLANGE © Felix Richter, Matthias Prachensky, Claudia Rohrauer (@ Akademie der Bildenden Künste Wien)

    Was bedeutet es eigentlich, Feminist:in zu sein? Für was und für wen kann Feminismus heute stehen und wie lange müssen wir uns überhaupt noch für ihn einsetzen? Das Kunstprojekt SOLANGE der Künstlerin Katharina Cibulka möchte den Blick für die Verhältnisse der Geschlechter und den heutigen Feminismus schärfen. In unserem zweitägigen Workshop wird sie in ihr Projekt SOLANGE einführen, mit uns in den Dialog treten und zur eigenen Konstruktion von SOLANGE-Sätzen ermutigen, die wir als Workshop-Teilnehmer:innen gemeinsam diskutieren und reflektieren werden.

  2. Szczesny, Sarah: An Invisible History, 2020, Laserprint 29 x 42.

    Wenn die Sichtbarkeit von Frauen in der Kunst ‚tricky‘ ist: Mit Nachdruck schauen wir auf die vergessenen Pionierinnen der amerikanischen Animationsfilm-Branche. Denn mit einer Edition an Drucken führt Sarah Szczesny durch ihr Atelier und setzt dabei in Retrospektive die grenzenlose Ästhetik dieser „tricky“ Frauen in das Verhältnis zur Nicht-Sichtbarkeit ihrer herausragenden, elementar-wichtigen Arbeiten in der Geschichtsschreibung.

  3. 27.05.

    © VAN HAM Kunstauktionen/Theo Barth

    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kölner Auktionshaus VAN HAM statt.

    Mehr Infos folgen in Kürze…

→ alle Veranstaltungen
Bildcredits

Kunstspäti im Museum Ludwig; Fotograf: Christian Weecke
Jan van Eyck, Lamm Gottes nach der Restaurierung, ©www.lukasweb.be – Art in Flanders, Foto: KIKIRPA.