21.07.
Fr 17:00
Museum Ludwig
Führung

Backstage – Hinter den Kulissen des Museums

Der Beruf des Registrar mit Stephanie Decker und Rachel Schumann

Du wolltest immer schon einen Blick hinter die Kulissen des Museums werfen, verstehen, wie der Museumsalltag wirklich aussieht, und in Räume gelangen, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind? Dann bist du hier genau richtig.

Wir treffen die Mitarbeiter*innen des Wallraf-Richartz Museum und Museum Ludwig in ihrem gewohnten Arbeitsumfeld. Mit exklusiven Einblicken, prägenden Erinnerungen und lustigen Anekdoten lernen wir die verschiedenen Berufsfelder im Museum kennen. Von der Museumsdirektion bis zum Sicherheitspersonal gibt es dabei keine Grenzen.

Der Beruf des Registrar mit Stephanie Decker und Rachel Schumann:

Ohne die drei Registrarinnen Anna, Stephanie und Rachel gäbe es in den Sonderausstellung nichts zu sehen. Verträge, Versicherungen, Zollunterlagen, spezielle Anträge des Kulturgüterschutzes wandern über ihre Schreibtische. Auch entstehen hier die ersten Pläne, wie die Kunstwerke sicher ans Museum gebracht werden können. Dennoch keineswegs ein reiner Bürojob! Kurierbetreuung von Kunstwerken, Vorbesichtigungen und vor allem die Leitung der arbeits- und zeitintensiven Auf- und Abbauten gehören ebenfalls zu ihrem Alltag. Ein sehr fordernder Beruf mit vielen Herausforderungen und viel Verantwortung. Am Beispiel der aktuellen Sonderausstellung „Ursula – das bin ich. Na und?“ plaudern Rachel und Stephanie aus dem Nähkästchen. Warum waren über 40 Leute an dem Aufbau beteiligt? Durch welche geheimen Gänge kommen die Leihgaben in den Ausstellungsbereich? Darf das Aufbaupersonal die Leihgaben anfassen? Welcher Aufwand wurde im Vorfeld für den Transport und den Aufbau betrieben, von dem eigentlich nie ein Besucher erfährt?