25.08.
Do 19:00
Wallraf, Stiftersaal
KunstBewusst, Vortrag

Benvenuto Cellinis Vita. Dichtung, Wahrheit, Projektion

Dr. Uwe Neumahr

In diesem KunstBewusst Vortrag im August, nach unserer Sommerpause geht es um den italienischen Künstler Benvenuto Cellini und seine aufregende Lebensgeschichte!

Benvenuto Cellinis fesselnder Lebensbericht zählt zu den kulturhistorisch bedeutendsten Dokumenten der Renaissance. Die erzählerische Kraft des Goldschmieds und Bildhauers, der – Giorgio Vasari zufolge – „in allem kühn, stolz, lebhaft, sehr schnell und äußerst schrecklich“ war, hat nicht nur Goethe fasziniert, sondern auch Hector Berlioz zu einer Oper inspiriert. Legt man heutige Maßstäbe an eine Autobiografie an, scheint Cellini vor allem im Hinblick auf den Objektivitätsanspruch die Kriterien einer Autobiografie nicht zu erfüllen. Er schönt sein Leben und unterschlägt in der Chronologie eine Spanne von fast drei Jahren. Anhand einiger ausgewählter Beispiele soll dargelegt werden, wie Cellini Dichtung mit Wahrheit vermengt und  Künstler späterer Generationen zu Selbstreflexion und Projektion verleitete.

Wer ist unser Gast?

Uwe Neumahr studierte an der Universität Tübingen und der Scuola normale superiore Pisa Literaturwissenschaft. 2001 promoviert er in Köln mit einer Arbeit über die die Redegattung der „Protestatio de Iustitia“ in der Florentiner Renaissance. Er erhält ein Postdoktorandenstipendium und ist Mitarbeiter an der Forschungsstelle zur spanischen Renaissance der Universität Kiel. Ab 2007 ist er Lektor und Agent bei der AVA international GmbH. Seit Mai 2013 arbeitet er für eine internationale Literaturagentur in München, die Agence Hoffmann, wo er zahlreiche nationale und internationale Bestsellerautoren für den deutschsprachigen Buchmarkt vertritt, u.a. die Ex-US-Außenministerin Madeleine Albright, den Enkel Mahatma Gandhis, Arun Gandhi oder den Enkel Nelson Mandelas, Ndaba Mandela. Erst im vergangenen Jahr ist Uwe Neumahrs herausragendes Buch zu Cellini erschienen.

Eintritt für Mitglieder kostenlos. Gästen zahlen 4€ (Ermäßigt 2€)

Bildcredits

Benvenuto Cellini (1500-1571 CE), Detail der Bronze Perseus und Medusa, zwischen 1545 und 1554, Loggia dei Lanzi, Florenz. © Mark Cartwright