05.08.
Do 12:30
Museum Ludwig
Führung

Lehmbruck. Inner Silence

Kunst+Pause im Museum Ludwig

05.08.
Do 12:30
Museum Ludwig Führung

+++ LEIDER AUSGEBUCHT +++

Die Gruppengröße ist auf 10 Personen beschränkt. Bei hoher Nachfrage, werden Mitglieder bevorzugt. Teilnahmebestätigung erfolgt ca. 1 Woche vorher per E-Mail.

5,- Euro für Mitglieder der freunde / 8,- Euro für Gäste
inklusive Lunchtüte!

mit Kirsten Müller-Frank

Weshalb hatte eine Skulptur Wilhelm Lehmbrucks 1979 einen Auftritt in dem James Bond Film Moonraker?
Dieser und anderer Fragen wollen wir in unserer Kunst+Pause Führung zusammen mit Kirsten Müller-Frank nach gehen. Denn zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand in der bildhauerischen Gestaltung ein neuer Geist. Ein Protagonist dieser expressionistischen Bewegung war der deutsche Künstler Wilhelm Lehmbruck, der in seinen Skulpturen immer wieder auf der Suche nach der geistigen Erkenntnis war. In unserer Kunst+Pause Führung begegnen wir den Torsi der Sammlung Haubrich im Museum Ludwig und versuchen Lehmbrucks Suche nach zu spüren.

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat stellen wir um 12:30 Uhr Highlights aus dem Museum Ludwig und dem Wallraf vor: Ein berühmter Kunstschaffender oder ein bekanntes Bild sorgen im Mix mit einem aktuellen Thema für 30 Minuten Tapetenwechsel. Also, einfach anmelden und eine kleine Auszeit vom Joballtag genießen! Im Anschluss gibt es dann noch eine leckere Lunchtüte.

job&kunstfreunde richtet sich an alle jungen Berufstätigen zwischen 28 und 45 Jahren, die durch Führungen oder in Künstler*innengesprächen, bei Sammler*innenbesuchen sowie Kurator*innenführungen den Kopf vom Stress befreien und mit neuen Ideen füttern möchten! Unser Programm ist außergewöhnlich und öffnet Euch so manche Tür der Kölner Kunst- und Kulturszene!

job&kunstfreunde wird gesponsert von Viega!

Bildcredits

Wilhelm Lehmbruck, Geneigter Frauenkopf, 1911, Terrakotta, 48,5 cm hoch, Museum Ludwig, Köln, Rheinisches Bildarchiv rba_d031324.
Wilhelm Lehmbruck, Jünglingskopf, 1914, Terrakotta, 46,5 cm hoch, Museum Ludwig, Köln, Rheinisches Bildarchiv rba_d031323_02.