04.05.
Sa 09:00
Unterwegs
Reisen + Exkursionen

Werke »gottbegnadeter« Künstler im (halb)öffentlichen Raum mit Wolfgang Brauneis

Stadtspaziergang durch Düsseldorf

Die Arbeiten von Künstlern der 1944 im Auftrag von Adolf Hitler und Joseph Goebbels erstellten „Gottbegnadeten-Liste“ prägen bis heute das Gesicht vieler Innenstädte – dies beinhaltet, wie in Düsseldorf, Arbeiten aus dem NS und der Bundesrepublik. Getragen von der öffentlichen Zustimmung und weiter funktionierenden Netzwerken gewannen sie auch nach 1945 Wettbewerbe und erhielten Aufträge für Kunst am Bau und im (halb)öffentlichen Raum. Der gut dreistündige Stadtspaziergang, der am Aquazoo beginnen und am Neuen Rathaus enden wird, führt unter anderem zu Arbeiten von Arno Breker, Hans Breker, Georg Kolbe und Willy Meller sowie zu Gebäuden, die von Architekten der „Gottbegnadeten-Liste“ nach 1945 gebaut wurden.

  • Kosten p. P.: 25 € für Mitglieder; 35 € für Nichtmitglieder

Die An- und Abfahrt wird mit dem ÖPNV stattfinden und vor Ort in Düsseldorf werden wir fußläufig unterwegs sein.

Etwa eine Woche vor der Exkursion bekommen Sie per Mail nähere Informationen zu Treffpunkt und Zeiten.
Mitglieder werden bei der Platzvergabe bevorzugt behandelt.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich in der Geschäftsstelle:
b.tuernich@kunstfreunde.koeln
0221-257 43 24

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos für Social Media gemacht werden. Falls Sie nicht fotografiert werden möchten, sprechen Sie uns bitte direkt an, oder melden Sie sich via Mail.

Bildcredits

Georg Kolbe, Stehender Jüngling, 1938/2020 © DHM / Thomas Bruns