12.05.
Mi 10:30
Unterwegs
Reisen + Exkursionen, Stadtrundgang

Exkursion: Der Kölner Friedhof Melaten und seine Künstlergräber

Thomas van Nies M.A.

Melaten ist für die vergangenen fast 200 Jahre stadtkölnischer Geschichte und Kunst ein einzigartiges Zeugnis. Seine Einrichtung vor den Mauern der mittelalterlichen Stadt war ein richtungsweisender Schritt in der Entwicklung Kölns zur modernen Großstadt. Die vielgestaltigen Grabsteine ergeben ein differenziertes Bild kölnischen Bürgertums, an denen sich in seltener Geschlossenheit der Wandel sozialer, religiöser und politischer Anschauungen verfolgen lässt. Bei den alten Kölner Kirchhöfen waren trotz der Belegungsdichte Anordnung und Verteilung der Gräber kein Gegenstand künstlerischer Überlegungen.
Dafür boten die relativ kleinen Flächen weder Spielraum noch Notwendigkeit. Erst mit der Errichtung zentraler Großfriedhöfe wurden systematische Planung der Belegung und zugleich gartenkünstlerische Gestaltung notwendig, wenn man der Trostlosigkeit monoton aneinander gereihter Gräber entgegenwirken
wollte. Auf einem abwechslungsreichen Rundgang besuchen wir u.a. Richard Moest, Roberto Cordone, Irmgard Keun, die Maler Meistermann und E.W. Nay, Nierhoff, Schultze und Polke, L. Fritz Gruber, dazu wichtige Sammler wie Haubrich oder einen Dadaisten- lassen Sie sich von der Fülle des Kunstbandes
Melaten inspirieren.

Anmeldung erforderlich!

Thomas van Nies M.A.
• Preis pro Person: 21 €

Bildcredits

Foto: Detail eines Grabmals auf dem Kölner Friedhof Melaten (Wikipedia Commons, gemeinfrei: URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Melaten-29.jpg)