15.09. - 19.09.
Unterwegs
Reisen + Exkursionen

Oslo – Munch und noch viel mehr!

Das neue Kulturviertel am Fjord, The Twist und die Neueröffnung des Nationalmuseums

Kunstreise zu Oslos neueröffnetem Munch Museum, einer lebendigen Musik- und Galerienszene, dem Kistefos Museum und Skulpturenpark…!

Die norwegische Hauptstadt Oslo hat ihrem Lieblingsmaler Edvard Munch ein neues Museum gebaut und besitzt nun eines der größten Museen der Welt, das nur einem einzigen Künstler gewidmet ist. Etwa 40.000 Werke hat Munch hinterlassen – zwei Drittel davon sind im Besitz der Stadt Oslo, wo er 1944 starb. Im neuen Kulturviertel am Fjord neben der Oper ist das Munch Museum mit 13 Etagen, einer Gesamtfläche von 26.000 qm und Platz für elf Ausstellungen ein gewaltiger Bau. „Wir wollen, dass die Besucher Munch aus verschiedenen Winkeln betrachten“, erklärt Direktor Stein Olav Henrichsen. Statt um Chronologie gehe es um Themen. Es erwarten uns enorm spannende Ausstellungen! Zudem zeigen wir Ihnen den Vigelandspark, einzigartiges Lebenswerk des Bildhauers Gustav Vigeland mit über 200 Skulpturen, das neue Werftenviertel mit Oper und wir machen eine Fjordfahrt mit Imbiss. Schmale Sunde, idyllische Buchten und kleine Inseln mit Sommerhäusern sind das Oslo, was Munch kannte und in seinen Bildern festhielt. Wenn es rechtzeitig öffnet, steht ebenfalls das Nationalmuseum auf unserem Programm, die größte Kunstsammlung Norwegens. Einen Tagesausflug unternehmen wir zum Kistefos Museum mit beeindruckendem Skulpturenpark. Hier liegt die Galerie „The Twist“, die malerisch den Fluss überspannt. Das Gebäude ist Brücke, Museum und Skulptur zugleich.

Preis pro Person: 1.595 ,- €
Einzelzimmerzuschlag: 145,- €
ViadellArte-Reiseleitung: Uta Hahn M.A.

Bei Interesse können Sie sich gerne zu dieser Reise von der Geschäftsstelle weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zusenden lassen.

Bildcredits

Foto: Tord Baklund, Kistefos Museum und Skulpturpark